Hallo liebe Badendorfer,

kürzlich gab es im Gemeinschaftshaus keine "gelben Säcke" mehr.
Der Grund lag darin, dass Fa. Damm (zuständig für die Verteilung und Abholung der Säcke) uns mal ermahnen wollte. Der zuständige Mitarbeiter war dann bei mir und hat mich aufgeklärt: Badendorf genießt das seltene Glück, gelbe Säcke dauerhaft zu bekommen. Keine andere Gemeinde bekommt sie sonst. Alle Bürger müssen sich die Säcke an Abholstationen holen (1 Rolle). Für uns wäre das in Reinfeld oder am Müllwagen. Ich habe ihm erklärt, dass die meisten Badendorfer halt im Lübecker Raum einkaufen und nicht in Reinfeld. Das hat er verstanden.

Warum haben die uns nun auf dem Kiecker ?
Wir haben zuletzt 1,3 Kartons mit 70 Rollen pro Woche verbraucht. 1 Karton = 56 €. Im Bundesdurchschnitt braucht ein Haushalt 2 Säcke pro Abfuhr. Wir haben aber 6 Säcke verbraucht, also 4 Säcke verschwinden und das kann die Firma nicht akzeptieren. Wir stehen nun vor der Wahl, sorgsamer damit umzugehen, oder man nimmt uns den Service weg.
Ich habe Herrn Elischer gebeten, die Rollen nicht mehr öffentlich hinzustellen, sondern auf Wunsch auszugeben. Montags abends und auch am Do. ist immer jemand im Gemeinschaftshaus.

Ich bitte, dass alle sich das bewusst machen und mithelfen den Service nicht zu verlieren.


Gruß, Ihr BGM Brockmann
gelbe_saecke.jpg
Auszug aus den LN vom 21.Juni 2018





Auszug aus den LN vom 1.Mai 2018